Kooperationsgemeinschaft

Berufliche Neuorientierung | Systemische Organisationsentwicklung | Management-Beratung

Business-Coaching |  Projektbegleitung | Seminarkonzeption  


Hauptsitz Region Bodensee:  78315 Radolfzell am Bodensee

Nebensitz Region Oberrhein: 79115 Freiburg 


Aktuell: ntv-Artikel vom 20.03.2020 "Corona-Krise als Chance - clevere Betriebe legen jetzt Turbostart hin"

 

In Zeiten von Covid-19, so Sarah Köhler, werden erfolgreiche Führungskräfte und Unternehmen "Zweifel und Schockstarre abstreifen und die Zeit der sozialen Isolation nutzen, um sich neu aufzustellen. Neue Arbeitsmodelle können erprobt, vielleicht auch neue Produkte und Zielgruppen erschlossen werden. Wer die Krise clever für sich nutzt, wird gestärkt aus ihr hervorgehen".  Führungskräfte und Unternehmen sollten das Isolationsgebot für Strategie und persönliche Weiterentwicklung nutzen, die sonst oft zu kurz kommt. Zudem entsteht durch das Isolationsgebot ein "Experimentierfeld für neue Formen der Zusammenarbeit. Die Zeit der Mutigen startet genau jetzt."

"Derzeit wird eine Belegschaft dem Chef dankbar sein für Versuche der Krisenkommunikation und des Change Managements, Fehler werden eher nachgesehen und Experimente eher angenommen als in stabilen Zeiten. Gleichzeitig offenbart die Krise Führungsmannschaften eine großartige Chance zu zeigen, dass sie ein verantwortungsbewusster Betrieb sind. Es gab wahrscheinlich selten so eine gute Zeit, um der eigenen Mannschaft flächendeckend Vertrauen und Wertschätzung ihrer Arbeit zu zeigen."

 

Welche Art von Präsenztermin ist aktuell möglich? Bitte beachten Sie unsere Hinweise unter Aktuelles

 


In Zeiten, die immer schnelllebiger werden, kann man durchaus den Überblick (oder sogar die Nerven) verlieren. Umso wichtiger wird der Faktor Mensch - seine Gesundheit, seine Kompetenzen, seine Motivation und Leistungsbereitschaft.

Deshalb schauen wir bei der Organisationsentwicklung aufs ganze System und sagen: Organisationen sind auch in stürmischen Zeiten gut gerüstet, wenn sie nicht nur benennen, was sie tun, sondern auch den Sinn und Zwecks ihrer Tuns begründen können.

 

Wir fragen also nicht nur nach dem Was, sondern immer auch nach dem Wofür.

 

Organisationen sind genau dann erfolgreich, wenn ihr Wofür mit den Motiven, Werten, Ressourcen und Zielen der Mitarbeitenden zusammenpasst. Das heißt, wir müssen Zusammenhänge, Sinn (und Unsinn) verstehen. Wir müssen vernetzt, systemisch, denken und handeln. Hierfür benötigen alle Beteiligten den Mut und die Fähigkeit, Herausforderungen anzunehmen, sich in hellwacher Gelassenheit zu üben, in den Dialog zu gehen, Klarheit zu schaffen und Entscheidungen zu treffen. Dabei brauchen wir etwas ganz Wichtiges:

 

Die Bereitschaft und die nötige Kompetenz, mit Sachverstand und Weitblick zu handeln und Strukturen und Prozesse SINN-voll zu gestalten. 

 

 

Auf diesem spannenden Weg unterstützen und begleiten wir Organisationen mit Leidenschaft, handfestem Wissen und reichem Erfahrungsschatz. Seit über zwanzig Jahren haben wir in den verschiedensten Branchen und Organisationsformen geforscht, beraten, gelehrt, trainiert, moderiert und gecoacht.

Willkommen bei der Kooperationsgemeinschaft!

 


Bilderreihe Bild Nr. 3: Rainer Sturm / PIXELIO; Hintergrundbild Website: Inge Zimmermann / PIXELIO